Donnerstag, 25. November
von 11:00 bis ca. 17:00 Uhr

Mit Dr. med. Wolfgang Redka-Swoboda:

 

Nebenwirkungsmanagement von Fillerkomplikationen

und Anatomieupdate

___________________________________________ 

Was sind Anzeichen eines Gefäßverschlusses durch Filler, wie reagiere ich darauf sofort ?

 

Wie behandle ich entzündliche oder allergische

Komplikationen ?

Was tun bei anaphylaktischen Reaktionen ?

Wie helfen mir detaillierte anatomische Kenntnisse

Komplikationen zu vermeiden ?

IMG_8669.jpeg

KURSLEITUNG:

Dr. med. Wolfgang Redka-Swoboda

Er ist Chirurg und war von 2002 bis 2018 Hauptredner für TEOXANE. Für TEOXANE war er bis 2018 auch weltweit als wissenschaftlicher Direktor für alle von der Gesellschaft organisierten Workshops und wissenschaftlichen Treffen verantwortlich.Von 2009 bis 2018 war er internationaler Berater und medizinischer Direktor von TEOXANE.

Heute leitet er unabhängig international Anatomie- und Injektions-Ausbildungs- Workshops. 

Injektionen mit Hyaluronsäuren

sind ein bewährtes Verfahren mit guten Ergebnissen.

 

Wenn jedoch die Anzahl der Injektionen zunimmt,

steigt auch die Anzahl der Komplikationen.

Die Aktualität dieses Themas, zeigt sich auch in hohen Besucherzahlen auf den letzten nationalen und internationalen Kongressen zu Vorträgen mit diesem Thema.

Es wird dargestellt, wie der Behandler sich konkret bei entzündlichen und vaskulären Problemen unmittelbar bei oder nach der Injektion verhalten sollte. Einzusetzende Medikamente und Dosierungen werden besprochen.

 

Darüber hinaus wird die Anatomie besonders risikoreicher Regionen wie z.B. der Schläfe und der

Augenregion im Detail gezeigt und besprochen, in welchen Schichten dort die Injektionen vorgenommen werden sollten.

Dr. med. Redka Swoboda war 10 Jahre medizinischer Direktor bei TEOXANE und es wurden und werden viele Komplikationsfälle an ihn überwiesen. Er verfügt daher über grosse praktische Erfahrung und viel Bildmaterial das Komplikationen und

deren Behandlungsergebnisse zeigt.

Mit Hyaluronidase hat der Behandler die derzeit wohl einzige Möglichkeit z.B. bei auftretenden vaskulären Komplikationen sofort zu reagieren und damit drohende Gewebsnekrosen oder die gefürchtete Erblindung abzuwenden.

 

Die Anwendung von Hyaluronidase 

wird ein wichtiges Thema des Kurses sein.

Es genügt nicht, dieses Mittel nur im Schrank zu haben. Die Kenntnis der richtigen Zubereitung und Dosierung ist unabdingbar.

Auch auf mögliche anaphylaktische Reaktionen 

(Lidocain im Filler) und welche Behandlungsschritte mit welchen Maßnahmen und Medikamenten einzuleiten sind, wird genau eingegangen.

Es werden auch die rechtlichen Konsequenzen besprochen: Inwieweit ist der Patient über diese möglichen Komplikationen aufzuklären ?

Zum Nachweis Ihrer Kompetenz gegenüber Versicherungen und Patienten erhalten Sie zum Abschluss ein Zertifikat.

Kurszeiten am Donnerstag:

Beginn: 11:00 Uhr / Ende: ca. 17:00 Uhr

 

Kurskosten:

Der Kurspreis beinhaltet: 

  • Kursus + Zertifikat

  • Kursskript 

  • Erfrischungen in der Pause

 

Gesamtpreis 

€ 590.- (+ 16% MwSt.)

Bedingungen der Teilnahme:

Teilnehmen können Ärzte, Zahnärzte, Heilpraktiker.

Kurs zahlbar bis 21 vor Kursbeginn.

Für diesen Kurs empfehlen wir baldige Anmeldung.

Stornogebühr bis 21 Tage vor Kursbeginn € 100.-

Danach ist die volle Kursgebühr zu zahlen, es kann jedoch auch ein Ersatzteilnehmer gestellt werden.

AdobeStock_344285778 golden ratio.jpg